The Worlds Collide Tour

VVK 10 € / AK 13 €

TICKETS ONLINE KAUFEN

Tournee-Abschlusskonzert der beiden Bands „Bring your own beer“ und „Telefucks“ mit den beiden Gastbands „Joker’s Kingdom“ und „Mowah“!

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NordrheinWestfalen

Am 1. Oktober beginnt die musikalische Reise in Kamp-Lintfort, führt uns danach nach Wiesbaden, Augsburg, München, Rosenheim, Brno/CZ und Berlin.
Das grandiose Tournee-Abschlusskonzert wird in Form eines kleinen Festivals in unserer Heimat Recklinghausen veranstaltet.

Wer steht hinter Worlds Collide?
9 junge Musiker aus dem Ruhrgebiet. Metal und Blues Rock. Telefucks und Bring Your Own Beer.
TeleFucks…
sind fünf Jungs, die seit 2015 zusammen den Charme ihrer Herkunft, dem Ruhrgebiet, mit kräftigen Stilbrüchen, aber dennoch aus den breitgefächerten Genres Rock bis Metal, nach außen tragen. „Gerade das nicht-an-ein-Genre-binden finden wir interessant. Es sind Parts von ‚Gute Laune-Punkrock‘ und vielen Metal-, Metalcore-, Hardrock- und Classic-Rock-Elementen wiederzufinden“ – so Tim Schuchardt, der Sänger der Band. Die Band beschreibt sich einstimmig als Live Band, deren Devise es ist, das Publikum mitzureißen. Das zu tun, was nicht immer der Norm entspricht bereitet den Männern am meisten Spaß. Aus dieser Perspektive entstand auch 2019 ihre Debut EP „ENEMY OF MAINSTREAM“, mit der die Band auf vielen Shows, wie z.B. dem Finale vom SPH Contest in der Matrix Bochum, die Ruhrfestspiele in Recklinghausen oder auch auf Clubshows in Norddeutschland Anklang fand.
Bring Your Own Beer…
manifestiert sich in vier talentierten Jungs aus Marl. Sie zogen dem Bluesrock einen frischen Schlüpfer an und wuschen ihm die nach Traurigkeit und billigem Fusel
riechende Konnotation ab. Stattdessen wollen sie die Leute in Schwung bringen – „Sie sollen in Bewegung kommen und nach vorne schauen”. Ihre Debut-EP BETWEEN ROAD’N‘HEAVEN besteht aus fünf Perlen des modernen Bluesrock – brodelnde Grooves, bretternde Riffs und eine gewaltige Ladung
Ernsthaftigkeit vierer Anfangmittezwanzigjähriger, die sich in jedem der Tracks in einer völlig anderen Couleur zeigen. Diese und neue Songs wie Step by Step, der es
in die Ruhrcharts geschafft hat, konnten Sie schon auf Bühnen wie Bochum Total, dem Finale des bundesweiten Contests Toys2Masters, oder der Eröffnung der
Ruhrfestspiele spielen. Mit einer neuen Konzept EP wollen sie nun „All In“ gehen.

Datum

15 Okt 2022

Uhrzeit

19:30
Kategorie