Jazz-Session (Opener: "Five for Jazz")

Datum:Do 21.11.2019

Uhrzeit:20:30

Genre:Modern-progressiv

Eintritt Frei

Einlass/AK:20.00 Uhr

Katrin_Scherer_Foto_Kurt_Rade_honorarfrei
Katrin Scherer (Foto: Kurt Rade, honorarfrei)

Immer mit Session-Opener, dieses Mal mit:

Five for Jazz (modern-progressiv)

 
An diesem Abend treffen unterschiedliche Musikergenerationen des modernen Jazz aufeinander. Die preisgekrönten jungen Kölner MusikerInnen: Katrin Scherer (Saxophon) und Moritz Wesp (Posaune), gestalten den Abend gemeinsam mit Ingo Marmulla (Gitarre), Christian Ramond (Bass) und Klaus Kugel (Schlagzeug). Im Vordergrund stehen dabei Eigenkompositionen aller Musiker der Band, die sowohl im Bereich von Time als auch im Bereich freierer Improvisationen ihr Können unter Beweis stellen werden.
 
Moritz Wesp studierte Musik in Luzern, u.a. bei Nils Wogram und Ed Partyka. Er spielte im Bundesjazzorchester unter Leitung von Jiggs Whigham. Wesp war Preisträger beim Jazzwerk Intern. Kompositionswettbewerb in Schweden. Er erhielt jeweils Preise im Jugend jazzt Hessen etc.
 
Katrin Scherer gehörte von 1997 bis 1999 dem JugendJazzOrchester an. Sie absolvierte ein Studium an der Folkwang Hochschule in Essen und war Mitglied im European Youth Jazz Orchestra, mit dem sie durch Dänemark, Deutschland und Italien tourte. Sie erhielt ein Stipendium, das sie in in New York City am Queens College verbrachte. 2002 und 2004 gewann sie das bundesweite Jazznachwuchsfestival Leipzig, so wie den Förderpreis von jazzwerkruhr, 2009 den Förderpreis des Landesmusikrates NRW.
 
Gemeinsame CD-Einspielungen und Konzerte verbinden Scherer mit Ingo Marmulla, mit dem sie im Ensemble West u.a. mit Manfred Schoof und Gerd Dudek auf der Bühne stand. Marmulla ist auch das Bindeglied des Abends, da er neben seinen Kontakten zu jungen Musikern auch die Zusammenarbeit mit gestandenen Jazzern pflegt. Gemeinsame Konzerterfahrungen bestehen in der Zusammenarbeit mit Charlie Mariano, Perry Robinson, Mark Whitecage oder Jeanne Lee.
 
Christian Ramond studierte an der Musikhochschule Köln. Er spielt in stilistisch so unterschiedlichen Musikgruppen wie dem Wolfgang Engstfeld Quartett, mit Allan Praskin, John Schröder ... oder zusammen mit Klaus Kugel im Theo Jörgensmann Quartet oder dem Michel Pilz Trio.
 
Klaus Kugel wurde an der Münchener Jazzschule ausgebildet. Als Teil der Kölner Szene war er tätig u.a. mit Reiner Winterschladen, Itaru Oki, Tomasz Stanko,
Karl Berger und Bobby Few.  Aktuell ist Kugel unterwegs mit Ken Vandermark und John McPhee. In gemeinsamen aber auch getrennten Formationen waren beide Musiker weltweit auf Tournee, unter anderem in Neuseeland, Kanada, Sudan, Ägypten und Japan.
 
Besetzung
Katrin Scherer - as (Altsaxophon)
Moritz Wesp - trb (Posaune)
Ingo Marmulla - git
Klaus Kugel - dr, perc
Christian Ramond - b

Die Jazzinitiative Recklinghausen gibt´s auch bei facebook! www.facebook.com/jazzinire

Zurück

Mit freundlicher Unterstützung von

Sparkasse Vest Recklinghausen

Stelle für den Bundesfreiwilligendienst zu vergeben!

Stelle für Bundesfreiwilligendienst zu vergeben!

 

Die Altstadtschmiede bei Facebook

Facebook

Freunde?

studio10 - Die kleine Altstadt-Party

studio10

Die nächsten Termine:

FR 13.12.2019

FR 10.01.2020

FR 14.02.2020

Jazzinitiative Recklinghausen

Kontakt: Ingo Marmulla, E-Mail: ingo.marmulla@t-online.de. Für nähere Informationen, insbesondere zu den Jazz-Sessions, ist die Jazzinitiative Recklinghausen auch bei Facebook zu finden!

Repair Café

In der Regel am 2. Samstag eines jeden Monats von 14.00 bis 17.00 Uhr. Der Ansprechpartner ist Norbert Pricken-Ulrich. E-Mail: repair.re@t-online.de. Für nähere Informationen ist das Repair Café bei Facebook zu finden.

Öffnungszeiten des Kinder- und Jugendbereichs

Mo 14:00 – 18:00 Uhr
Di + Mi 14:00 – 20:00 Uhr
Do 14:00 – 21:00 Uhr
Fr 14:00 – 21:00 Uhr