Heiko Gantenberg - EVTL. NOCH RESTKARTEN AN DER ABENDKASSE!

Heiko_Gantenberg

Datum:Sa 24.11.2018

Uhrzeit:20:00

Programm:fern.wärts´18

Preis VVK: 10 Euro

Preis AK: 13 Euro

Einlass/AK:19.30 Uhr

Die ONLINE-TICKETS sind ausverkauft! Es gibt es nur noch dann Restkarten, wenn reservierte Karten nicht rechtzeitig (mit Öffnung der Abendkasse) abgeholt werden!

Sa 24.11. - Heiko Gantenberg - Medialer Reisebericht im Rahmen der Veranstaltungsreihe "fern.wärts '18"

Ein Mann, eine Vision, ein 21 Jahre altes Motorrad - das sind nur die ganz kleinen Eckdaten zu einer Erdumrundung der besonderen Art. Heiko Gantenberg erzählt unter dem Titel Notch the World - Auf einem weißen Elefanten in 921 Tagen um die Welt die ganze, atemberaubende Geschichte, die am 20.05.2014 im Ruhrgebiet begann und ihn über 104.000 Kilometer durch 25 Länder reisen ließ. Gantenberg, Jahrgang 1967, betreibt bis zu seinem Aufbruch rund 25 Jahre lang und nun wieder das Tätowier-Atelier TNT in Marl und interessiert sich unterwegs für den je nach Kontinent und Region unterschiedlich hohen gesellschaftlichen Stellenwert von Tätowierungen - vor allem aber für die Menschen, die er in Metropolen, in Wüsten und Gebirgen, an schönsten Küsten, auf dem höchsten Pass der Erde, auf Basaren, in exotischen Küchen oder im Dschungel trifft und die ihm trotz insektenverkrustetem Gesicht überwältigende Gastfreundschaft entgegen bringen. Äußerst kurzweilig und samt fantastischer Bilder berichtet er über Insekten größer als Vögel, korrupte Grenzbeamte, kulinarische Besonderheiten, extreme Hitze und Kälte, Fähren, die nicht in Betrieb sein dürften, die Einsamkeit der Arktis, unfassbare Umweltzerstörung - und die schönsten Landschaften dieser Erde. notchtheworld.com

fern.wärts - menschen, reisen, horizonte
Die Welt. Die Heimat. Fernweh. Heimweh. Rast. Bewegung. Begriffe, die für Nähe und Bindung stehen - oder eben für Weite und Distanz.
Was haben Menschen erlebt auf ihren Reisen? Was erleben dürfen, was erleben müssen? So mancher Aufbruch geschah freiwillig und gewollt, führte auf unbekanntes, aber spannendes Terrain. Andere geschahen fluchtartig, zwangsläufig und führten in die ungeliebte Fremde.
Ob Mensch, Autor, Musiker, Humorist etc. - eines verbindet all‘ diese Menschen. Sie sind zurück mit Eindrücken, mit Geschichten, mit Abenteuern und Erinnerungen - in Form von Fotos, Büchern, Liedern oder Kabarett-Programmen. Und sie kommen in die Altstadtschmiede, um Erlebtes, Geschehenes, Gesehenes zu teilen. Manche sachlich, ernst, andere illuster und unterhaltsam.

fern.wärts - menschen, reisen, horizonte ist ein Kaleidoskop. Bunt, vielfältig. Und wenn Sie es richtig halten, offen und neugierig sind, dann eröffnet es neue Blickwinkel!

Reisen Sie mit uns fern.wärts!   

Mit freundlicher Unterstützung vom Bezirk Recklinghausen der IG Bergbau, Chemie, Energie

Alle Veranstaltungen der Reihe fern.wärts:

Di 02.10. - Ruth Weiss - Jahrhundert-Zeugin
Fr 05.10. - Fredy Gareis - König der Hobos
Sa 27.10. - Kozma Orkestar - Balkan- & Klezmer-Sounds
Fr 02.11. - Hartmut Pönitz - Pilger-Kabarett
Sa 10.11. - 31. Recklinghäuser Autorennacht - Grenzen
Sa 24.11. - Heiko Gantenberg - In 921 Tagen um die Welt

Zurück

mit freundlicher Unterstützung von

Sparkasse Vest Recklinghausen

studio10 - Die kleine Altstadt-Party

studio10-Logo

Die nächsten Termine:

FR 14.12.2018

FR 11.01.2019

JazzInitiative Recklinghausen

Die Jazzinitiative Recklinghausen gibt´s auch bei facebook! www.facebook.com/jazzinire

Repair Café

Der Ansprechpartner für das Repair Café ist  Norbert Pricken-Ulrich. 

E-Mail: repair.re@t-online.de

Das Repair Café ist auch bei Facebook zu finden.