Jazz-Session: Schlippenbach Trio – Winterreise – improvised music

Jazz-Session

Datum:Do 30.11.2017

Uhrzeit:20:30

Genre:Free Jazz

Eintritt Frei

Jazz-Session

Alexander von Schlippenbach kann unbestreitbar als einer Väter des europäischer Free Jazz bezeichnet werden. Neben seinen freien Improvisationen hat er sich der Interpretation der Musik von Thelonius Monk verschrieben. In diesem Zusammenhang war er vor gut einem Jahr schon zu Gast in der Schmiede. Aus dieser Zusammenarbeit erwuchs auch die Idee zu dem Auftritt mit seinem Trio. Wir freuen uns Alex in diesem Zusammenhang wieder auf unserer bescheidenen Bühne begrüßen zu dürfen. Im Anschluss an das Konzert wird das Trio noch einmal in einer „Speciell Session“ mit ausgewählten Solisten zu hören sein.

Biografie:
Kompositionsstudium bei Rudolf Petzold und Bernd Alois Zimmermann. Pianist in den Jazzensembles von Gunter Hampel und Manfred Schoof.
1966 Gründung des GLOBE UNITY ORCHESTERS.
Tourneen für das Goethe Institut in Asien, Australien und den USA
Rundfunkproduktionen für WDR, RAI und Rias Berlin.
Zahlreiche Langspielplatten- und CD Veröffentlichungen bei MPS, FMP, ECM, ENJA...
1988 Gründung des BERLIN CONTEMPORARY JAZZ ORCHESTRA mit der künstlerischen Zielsetzung, neue Werke zeitgenössicher Jazzkomponisten aufzuführen und auf Tonträger zu produzieren.
Zusammenarbeit ua. mit Sven Ake Johansson Aki Takase, Tony Oxley, Sam Rivers ...
Aufnahme des Gesamtwerks von Thelonius Monk beim NDR 1999.
Kunstpreis der Stadt Berlin
Albert Mangelsdorff Preis
SWR Jazz Preis des Jahres 2007

Seit 45 Jahren improvisiert Alexander von Schlippenbach mit seinem Trio. „... eine Kontinuität der gemeinsamen Spielpraxis, die selten ist in der Improvisationsszene. Schlippenbachs stringente Motivik und seine erlesenen Clusterfarben, Lovens leichtfingriges Perkussionsspiel, seine schwebende Time auf den Becken und die Einlagen mit der singenden Säge, Parkers Stakkatissimo-Kaskaden auf dem Tenorsaxophon, seine Zirkularloops auf dem Sopran, auf die seine Mitmusiker mit federnden Perpetuum-Mobile-Rhythmen antworten  – immer wieder genial : ein Klassiker. Es ist  der vertraute Boden, auf dem sich Schlippenbach, Parker und Lovens bewegen, ihre Art kollektiv zu atmen, gemeinsam Spannungsbögen zu entfalten, wodurch  jedes Konzert zu einem Erlebnis wird. (Paul Lovens wird bei dem Konzert durch Paul Lytton vertreten.)“ Zitiert: Loft, Köln.

Alexander von Schlippenbach – Piano
Evan Parler – sax
Paul Lytton – drm & Percussion

 

Die Jazzinitiative Recklinghausen gibt´s auch bei facebook! www.facebook.com/jazzinire

 

Zurück

mit freundlicher Unterstützung von

Sparkasse Vest Recklinghausen

Veranstaltungsfreie Zeit

16.07. - 28.08.2018

Während der NRW-Sommerferien finden keine Kulturveranstaltungen statt.

studio10 - Tanzen zu Pop, Rock & Worldbeats

studio10-Logo

Die nächsten Termine:

FR 13.07.2018

FR 14.09.2018

JazzInitiative Recklinghausen

Die Jazzinitiative Recklinghausen gibt´s auch bei facebook! www.facebook.com/jazzinire

Repair Café

Der Kontakt zu dem Repair Café mit Norbert Pricken- Ulrich: repair.re@t-online.de

Repair Café gibt es auch bei FACEBOOK.